1 User & 186 Besucher online
  
Übersicht - Liebe & Co - Liebe & Co - Schlechter Sex
AutorNachricht
elfe87
weiblich  30 Jahre
» Beobachter
5 Beiträge
Verfasst: 21.04.08, 14:59 Uhr


pitbull26 schrieb:
schlechter sex was ist das? kenn ich net!


*looooooooool* das soll man glauben?
na bestimmt gab es bei dir auch mal ein tag wo du dachtest "irgendwie hat heut beim sex etwas nicht gestimmt"?!
das muss ja nicht an dir oder deiner leistung liegen

anonym
männlich  58 Jahre
» Area Gott
4770 Beiträge
Verfasst: 21.04.08, 17:55 Uhr


Kann man nur mit einem Satz antworten.

"EURE SORGEN MÖCHTE ICH MAL HABEN!

Aber zum Thema...also, man hat entweder Sex oder man hat keinen Sex. Guten oder schlechten habe ich noch nie gehört.


Signatur Ich bin wie ich bin - und wem es nicht passt der soll mich gernhaben Im übrigen gilt: "Wer will, findet einen Weg - Wer nicht will, findet einen Grund" "Made in Austria" eben
Arkeo
männlich  54 Jahre
Moderator
1436 Beiträge
Verfasst: 22.04.08, 11:34 Uhr


(1) Irgendwo stand mal zu lesen, daß die Begriffspaarung *g/s Sex* daraus entstanden sei, daß ein Übersetzer versucht habe, für den amerikanischen Superlativ *mind blowing sex* eine deutsche Entsprechung zu finden und sich für *(wirklich) guter Sex* entschied. Das Gegenteil ist dann eben automatisch *schlechter Sex*...

(2) Von schlechtem Sex im Sinne von Sexpannen und Versagen ist nicht nur deshalb wenig die Rede, weil man/frau schuldig oder mitschuldig an dem Fiasko sein könnte, sondern weil befürchtet wird, mit solchen peinlichen Geständnissen zum (öffentlichen) Gespött zu werden.

(3) Vermutlich hatte fast jeder schon mehr als einmal Sex, denn er/sie als suboptimiert oder sogar als schlecht empfand - die Frage ist, ob es dafür einen bestimmten Grund gab und eine Lehre daraus gezogen wurde?

(4) Bei einer Beziehung wäre die Frage, ob das Interesse aneinander groß genug ist, um die sexuelle Interaktion solange zu üben, bis beide Seiten bekommen, was sie sich wünschen. Bei ONS ist man/frau dagegen nur um eine negative Erfahrung reicher, die man sich sowie ggf. dem Gegenüber hätte ersparen können.

(5) Obwohl die Bewertung *schlechter Sex* bei jedem Menschen anders ausfällt, gibt es vielleicht ein paar Aspekte, die ziemlich sicher zu schlechtem Sex führen:
- sich u/o das Gegenüber unter zu hohen Leistungs- und Erwartungsdruck setzen
- mangelnde Erfahrung u/o kein "handwerkliches Können"
- fehlende Einfühlsamkeit u/o passives Verhalten.


Ad Einleitungspost:

(1) Daß der Trojanische Krieg um *guten Sex* geführt worden sein könnte, ist ein origineller Gedanke. Wollte Helena keine Liebe auf griechisch... oder zog sie nur den jugendlichen Heißsporn Paris ihrem bejahrten Ehegemahl Menelaos vor?

(2) Haben Schönheitsoperationen etwas mit *gutem Sex* zu tun? Eine Optimierung des eigenen Aussehens dürfte zwar die Chancen vergrößern, bei sexuell attraktiven Mitgliedern des anderen Geschlechts zu landen - aber bekommt/hat man deswegen auch gleich um Lichtjahre besseren Sex?



» Frischling
2 Beiträge
Verfasst: 24.06.09, 17:44 Uhr


Arkeo schrieb:




(5) Obwohl die Bewertung *schlechter Sex* bei jedem Menschen anders ausfällt, gibt es vielleicht ein paar Aspekte, die ziemlich sicher zu schlechtem Sex führen:
- sich u/o das Gegenüber unter zu hohen Leistungs- und Erwartungsdruck setzen
- mangelnde Erfahrung u/o kein "handwerkliches Können"











So siehts aus

lubo
männlich  40 Jahre
» Area Einwohner
76 Beiträge
Verfasst: 25.08.09, 02:15 Uhr


Wer Bücher mag, wird um dieses einen großen Bogen machen und wer ein bisschen nachdenken und auf ein geregeltes Sexleben zurückgreifen kann, erst recht. Wer kauft also Hypothesen, wie...
summse schrieb:
Guter Sex ist der Grund, warum wir unsere Brüste vergrößern lassen und Autos fahren, die wir uns nicht leisten können.

Also hat jemand mit großen Brüsten und/ oder teure Autos zwangsläufig guten Sex? Reiner Calmund zum Beispiel?

Der wahre Grund sind eher mangelndes Selbstwertgefühl und damit hat man alles andere als guten Sex!
summse schrieb:
Guter Sex ist ein Statussymbol...

Ein Statussymbol??? Wie symbolisiert man den denn?
Brauche ich dann keinen Porsche mehr, um freie Fahrt auf der Autobahn zu bekommen? "Hey Du Penner, mach endlich Platz.... siehst Du nicht, dass ich guten Sex und es eilig habe?"
summse schrieb:
Wen interessieren die erotischen Höchstleistungen seiner Mitmenschen? Wer klopft der besten Freundin schon gerne auf die Schulter, wenn sie mit ihren überragenden Verführungskünsten prahlt? Niemand.

Stimmt. Aber eher wegen dem prahlen und nicht, weil sie angeblich guten Sex hatte. Weil das interessiert wirklich keinen.
summse schrieb:
Keiner redet gern von Missgeschicken und Pannen im Bett, von jämmerlichem Versagen und lachhaften Anmachen. Zu groß ist die Gefahr, selbst mit schuld an dem Fiasko zu sein.

Klar, gerade darüber redet man. Ist doch lustig, wenn das neue Sofa der Freunde zusammengebrochen ist, weil die darauf die "Einweihung" zu heftig gefeiert haben.
summse schrieb:
Aber gerade deswegen kann man gute Geschichten darüber erzählen, denn schlechter Sex ist desillusionierend und demütigend, aber auch lustig und lehrreich.

Hab ich doch gerade geschrieben. Warum dann den ganzen Blödsinn davor, wenn die Autorin sich zum Ende doch wiederspricht????

Also ehrlich, wer solche Bücher schreibt sollte gezwungen werden, eins davon zu essen. Wer es kauft ebenso.
summse schrieb:
Wie ist es bei Euch, hattet Ihr auch schon solche Erlebnisse? Ist es bei Euch schon vorkommen? Berichtet doch mal was davon !!!!

Wer solche Fragen stellt, sollte sich auch für die Buchstabensuppe anstellen!

Wie alle Dinge, die man öfter betreibt, gibt es gute Momente und weniger gute. Da Sex eine kommunikative Angelegenheit ist, dazu zwei oder mehrere Teilnehmer in unterschiedlichen Launen anwesend sein müssen, kann es auch mal vorkommen, dass diese Launen in dem Moment nicht miteinander kompatibel sind.

Das kann sich aber bereits nach einer halben Stunde oder so durchaus ändern. Also ist schlechter Sex eher ein Resultat schlechten Timings.


Signatur
fantomas
männlich  37 Jahre
» Frischling
2 Beiträge
Verfasst: 31.08.09, 10:45 Uhr


schwierige sache mit dem sex! wird in der regel überbewertet und aus diesem grund entsteht ja grad der druck oder die unsicherheit, es schlecht zu machen. naja ich gleub da gehören immer zwei dazu. mit einigen frauen ging da bei mir nicht viel, hat nich gestimmt u auch nicht mehr gereizt. mit anderen wiederum war es der reine wahnsinn, da hats sofort gepasst.

also: sex ist toll, doch längst nicht so geil, wie man es sich beim onanieren vorstellt.

lubo
männlich  40 Jahre
» Area Einwohner
76 Beiträge
Verfasst: 01.09.09, 00:14 Uhr


fantomas schrieb:

also: sex ist toll, doch längst nicht so geil, wie man es sich beim onanieren vorstellt.





Signatur
anonym
weiblich  41 Jahre
Moderator
542 Beiträge
Verfasst: 01.09.09, 09:51 Uhr


lubo schrieb:
fantomas schrieb:

also: sex ist toll, doch längst nicht so geil, wie man es sich beim onanieren vorstellt.







Dem zollst du Respekt


Ich kann dazu nur sagen, dass es dann beim Sex immer die falsche Frau war


Signatur Posting © xhexix 2010. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis
fantomas
männlich  37 Jahre
» Frischling
2 Beiträge
Verfasst: 01.09.09, 14:52 Uhr


ich glaub nicht, dass es an den falschen frauen liegt, da kann ich mich nicht beschweren. eher liegt es an dem jeweiligen vorstellungsvermögen und an den eigenen erwartungen. ich will ja garnicht sagen, dass ich sex nicht geil finde, doch ich glaube viele menschen, besonders die männliche fraktion, ist da viel zu unentspannt und muss sich ständig beweisen, leisten und besser sein. was oftmals gutem sex im wege steht.
anonym
weiblich  41 Jahre
Moderator
542 Beiträge
Verfasst: 01.09.09, 15:03 Uhr


@ Fantomas:

Wenn Männer irgendwann lernen, dass es nicht auf die Größe, Technik oder wie du umschreibst "Leistungsfähigkeit" ankommt und Frauen aufgrund von 2 Gramm Fettpolster nicht panisch das Licht ausmachen und sich verstecken ... ja wenn das passiert, vielleicht haben wir dann bald alle guten Sex.

Ich verstehe den Zusammenhang den du in Bezug auf das Onanieren aufbauen willst so gar nicht ... einmal ist es Sex "mit dir selbst" und das andere Mal kommt noch ein anderer Mensch hinzu ... dieser hat wieder eigene Vorstellungen und Wünsche ...

... aber der Leistungsdruck baut sich sicher zum Teil bei Männern durch das Onanieren auf ... denn die Filmchen die sie dabei sehen sugerieren ihnen dass Frauen alles ab 30 cm Länge und 1 Stunde "Spieldauer" toll finden ... - ich kenne keine solche Frau ...


Signatur Posting © xhexix 2010. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis
lubo
männlich  40 Jahre
» Area Einwohner
76 Beiträge
Verfasst: 01.09.09, 17:57 Uhr


xHexix schrieb:
Dem zollst du Respekt



ja. aber eher dem satz. wer so was ablässt, bekommt einen kurzen zwischenapplaus. das heißt nicht, dass ich mit der aussage übereinstimme

wie du schon sagst, ist selbstbefriedigung etwas ganz anderes.

guten sex stehen sich die meisten selber im weg, weil sie kein selbstwertgefühl für sich, ihr tun oder ihren körper haben!

natürlich kann es auch vorkommen, das man irgendwie überhaupt nicht kompatibel ist, aber eigentlich sollte man das schon im vorfeld beim küssen oder so feststellen.

guten sex bekommt man zwangsläufig, wenn man sich dem moment einfach hingibt, ihn genießen kann. oder um ein hervorragendes wortspiel zu kreieren: einfach mal treiben lassen


Signatur
nachtwanderer
männlich  50 Jahre
» Frischling
3 Beiträge
Verfasst: 30.08.10, 13:14 Uhr


SchreiendeStille schrieb:
Arkeo schrieb:

schlechter sex ist für mich so zu sehen wenn es immer das Selbe ist (Stellung) und immer nur zu Hause im Schlafzimmer! Lieber keinen Sex als langweiligen und Standartsex !
Das Proplem ist dabei,dass man nicht über das tema redet beziehungsweise was neues probiert,lieber hat man schlechten sex !



(5) Obwohl die Bewertung *schlechter Sex* bei jedem Menschen anders ausfällt, gibt es vielleicht ein paar Aspekte, die ziemlich sicher zu schlechtem Sex führen:
- sich u/o das Gegenüber unter zu hohen Leistungs- und Erwartungsdruck setzen
- mangelnde Erfahrung u/o kein "handwerkliches Können"











So siehts aus


anonym
weiblich  43 Jahre
» Beobachter
4 Beiträge
Verfasst: 01.09.10, 17:46 Uhr


.....mit dem Menschen, den man echt liebt, ist liebemachen am schönsten.

Wir sind ja auch keine Maschinen. Sei nicht so verkrampft und les nicht soviel blöde Schriften, wo jeder seinen Mist abläßt, sei einfach nur entspannt und natürlich und laß es auf Dich zukommen.

merle
weiblich  37 Jahre
» Forenposter
11 Beiträge
Verfasst: 05.07.16, 00:21 Uhr


Hallo!
Mein Freund hat leider Probleme mit dem Durchhaltevermögen. Der Sex ist nicht schlecht nur einfach zu schnell vorbei. Kennt ihr vielleicht Tipps, mit denen er es länger hinauszögern kann?

hannah41
weiblich  47 Jahre
» Frischling
3 Beiträge
Verfasst: 07.07.16, 22:24 Uhr


merle schrieb:
Hallo!
Mein Freund hat leider Probleme mit dem Durchhaltevermögen. Der Sex ist nicht schlecht nur einfach zu schnell vorbei. Kennt ihr vielleicht Tipps, mit denen er es länger hinauszögern kann?



Ich glaube dieses Problem hatte schon so ziemlich jeder Mann. Die gute Nachricht ist, dass man es wirklich trainieren kann. Außerdem gibt es auch gute Tipps, wie man das Durchhaltevermögen steigern kann. Schau dich dazu doch mal dort um.

Seiten: [ 1 ] [ 2 ]

Wer ist gerade im Forum?

Neue Beiträge im Forum vorhanden Keine neuen Beiträge im Forum vorhanden
Neue Beiträge im Thread vorhanden Keine neuen Beiträge im Thread vorhanden
Für die grafische Anzeige neuer Beiträge müssen Cookies aktiviert sein

» Alle Beiträge als gelesen markieren...


Jetzt bei Voten & Fotos bewerten - Kostenlose Flirt Community - Bodyvoten.de anmelden


Copyright © by Flirtarea - Alle Rechte vorbehalten | AGB | Datenschutz | Impressum | Media
Partner: Flirt Community - Erotik Community - Eltern Community - Wünsche erfüllen - Erotik Shop - Geld verdienen - kostenloser Shop