3 User & 169 Besucher online
  
Übersicht - Allgemein - Magisches & Mystisches - Electronic Voice Phenomenon
AutorNachricht
» Beobachter
7 Beiträge
Verfasst: 30.08.06, 23:21 Uhr


hallo!


inspiriert durch den film white noise hab ich mich ein bisschen mit dem thema beschäftigt.

kurze definition:
Electronic Voice Phenomenon/Tonbandstimmen

Hörereignisse innerhalb akustischer Aufzeichnungen, die als gesprochene Sätze oder Satzfragmente interpretiert werden können und denen von einigen Menschen eine außergewöhnliche Bedeutung beigemessen werden. (wikipedia)

was haltet ihr davon? z. B. bekam der Held in dem Film white noise angeblich Botschaften von seiner toten frau übers Radio, dass dann gestörten Empfang hatte, oder über den Fernseher.

ist das möglich, vorrausgesetzt man glaubt ans jenseits und so, botschaften von verstorbenen zu erhalten? ausgerechnet übers radio oder den fernseher?

oder sind das nur wunschvorstellungen der hinterbliebenen, die nicht loslassen können??

in dem film kamen auch botschaften von bösen geistern vor, und im abspann war zu lesen, dass von allen EVP-Botschaften jede 12te eine eindeutig böswillige und aggressive absicht hat, also dass beschimpfungen zu hören waren....

aber wenn man sich solche tapes lange genug anhört und unbedingt was hören will, dann wird man schon was hören, nur was, ist interpretationssache, oder???

es gab ja mal diese geschichte, dass wenn man the wall von pink floyd rückwärts hört, eine kinderstimme so etwas wie hol ihn, hol ihn, unters dach oder so singt. der manager oder ein ehemaliges bandmitglied, ich weiß es nicht mehr genau, hat sich jedenfalls unterm dach erhängt! zufall??? oder doch jemand, der sich bemerkbar machen wollte?? was denkt ihr??

achja, bitte nur themenbezogene antworten, und kein spam! vielen dank!

anonym
»
Beiträge
Verfasst: 31.08.06, 12:02 Uhr


Glauben tue ich nur, das solche Phänomene stets von lebenden Personen hervorgerufen werden. So wie in dem Film Contact mit Jodie Foster; dort wurde ein angeblich ausserirdisches Tonsignal aus dem All aufgespührt; später stellte sich heraus, das es ein Versuch zur Kontaktaufnahme zu potentiellen Ausserirdischen seitens der Nazis im dritten Reich war, die damals ein Signal (über den Äther ?) ins All sendeten, welches dann urplötzlich nach circa 50 Jahren zu Erde zurückkehrte. Also, das nicht mehr Lebende zu so etwas fähig sind, kann ich mir echt nicht vorstellen, jedoch das eine Frequenz, ein Tonsignal eine Reise durch das Weltall machen kann und in einer Art Schlaufe wieder zurück zur Erde kommt, beziehungsweise von uns innerhalb unseres Sonnensystems wiederentdeckt werden kann, das schon.
» Area Gott
1597 Beiträge
Verfasst: 31.08.06, 16:00 Uhr


heh das war thema in einer von den beiden gestrigen Ghoste Whisperer Folgen. ich kann mir aber nicht vorstellen das so was realität sein kann.

Gruß
Daniel

Meridana
weiblich  48 Jahre
» Frischling
2 Beiträge
Verfasst: 05.10.06, 09:35 Uhr


Lach, wenn man bei "The Wall" von Pink Floyd mal genau hinhört, dann entdeckt man folgenden Satz: Häng ihn auf, häng ihn auf unter's Dach.
Probiert's aus!!

» Beobachter
5 Beiträge
Verfasst: 23.12.06, 17:53 Uhr


Holla!

Ich hatte mal eine Bekannte, die dies auch versucht hat. Se hat Tage und Nächte lang vor dem Recorder gesessen und angeblich auch Stimmen rausgehört. Für mich war es nichts als Knacken im Getriebe.
Was sie aber sehr gut konnte, war Kartenlegen. Hieran glaube sogar ich. so das ich auch mal damit angefangen habe. Viele Sachen stimmen einfach.
Es gibt aber zu viele Scharlatane, die nur abzocken wollen. :shock:

» Forenposter
18 Beiträge
Verfasst: 20.02.07, 21:13 Uhr


was haben denn dann die geister gemacht als es noch keine elektrizität gab?
» Area Gott
1597 Beiträge
Verfasst: 21.02.07, 16:52 Uhr


sie sind umhergewandert und haben die lebenden mit ihren verzweifelten kommunikationsversuchen erschreckt :D :D

Gruß
Daniel

Arkeo
männlich  54 Jahre
Moderator
1436 Beiträge
Verfasst: 03.04.07, 08:09 Uhr


@ Vesta & Alle:

Und dann gab es noch die Legende, daß satanische Botschaften zu hören wären, wenn man eine Platte der Glamrock/Metal Band KISS rückwärts abspiele.

Was nicht verwunderlich wäre. Jeder Mensch, der wochenlang in seiner Bude hockt und Metal-Platten in voller Lautstärke rückwärts abspielt, hört irgendwann entferntes Gepolter und aggressive "Botschaften" und ist vermutlich nicht mehr in der Lage, sie als die Stimmen seiner entnervten und wütenden Nachbarn in den Wohnungen unter, über und neben ihm zu identifizieren oder als beginnenden Tinitus zu diagnostizieren. :D

Aber egal, ob nun vorwärts oder rückwärts, man muß gar nicht so weit gehen, nach unhörbaren "Geheimbotschaften" zu lauschen - das normale Verhörsel des laut gesungenen Textes sorgt für genügend Irrtümer. Praktisch jeder dürfte ein Lied kennen, bei dem er seit Jahren meint, der Sänger singe ein bestimmtes Wort - und wenn man irgendwann den Text liest, stellt man fest, daß das Wort ja ganz anders lautet.....

[In konservierter Form hören wir alle übrigens die Stimmen vieler längst Verstorbener und finden nicht das Geringste daran seltsam oder übernatürlich: Elvis, Janis Joplin, Kurt Cobain.....]


Jene Menschen, die Electronic Voice Phenomen eine außergewöhnliche Bedeutung zumessen, sprechen auch gerne von Paranormalen Tonbandstimmen und das sagt einem schon alles. Zumindest muß man fragen, ob sie etwas hören, weil sie wollen, daß sie etwas hören?

Die meisten "Stimmen" oder unterschwellig hörbaren Geräusche auf Tonbändern, CD's sowie im Radio haben natürliche Ursachen:
- Bei der Aufnahme im Studio bleibt versehentlich ein Mikro offen und niemand bemerkt es. Auf der Platte hört man dann ganz leise im Hintergrund die Studiotür zuklappen, den Schlagzeuger husten und den Sänger anzählen.
- Im Äther überlagern sich je nach Wetterlage mitunter Sendefrequenzen, so daß bei aus dem Radio aufgenommener Musik im Hintergrund ein anderer Sender zu hören sein kann.
- Schlecht isolierte Haushaltsgeräte können den Radioempfang anderswo im Haushalt mit Knattern/Knistern stören.
- Schlecht geerdete Kassettenrekorder (ohne Radioempfänger) sind in der Lage - je nachdem wie man sie aufstellt - starke Radiosender zu "empfangen", besonders in den oberen Stockwerken eines Hauses. In Frankfurt war das jahrelang mit dem amerikanischen Sender AFN der Fall.

Überdies haben viele Musiker und Toningenieure - nicht nur in den psychodelisch angehauchten 60er Jahren - ganz bewußt mit akustischen Effekten und "Stimmen" herumgespielt. Die Beach Boys und ebenso die Beatles wären hier zu nennen, in deren Titel "Yellow Submarine" irgendwo im Hintergrund (unter anderem) angeblich ein norwegischer Nachrichtensprecher(?) zu hören ist.

Es gehört schon eine besondere Geistesverfassung dazu, in akustischen Scherzen und Spielereien oder schlichten Aufnahme- wie Empfangsfehlern paranormale Geheimbotschaften zu sehen.


Im Übrigen ist das Spektrum hörbarer Frequenzen oder Töne, die das menschliche Ohr bewußt wahrnehmen kann, im Vergleich zur akustischen Wahrnehmungsfähigkeit vieler Tiere, sehr gering.
Selbst jemand mit einem sehr empfindlichen Gehör kann die oberen, sehr schrillen Tonlagen einer Hundepfeife nicht hören. Dasselbe gilt auch für sehr tiefe, resp. subvokale Tonlagen sowie Ultraschall. Zumindest teilweise, denn das menschliche Bewußtsein registriert bestimmte Tonlagen im tiefen Bereich offenbar, obwohl sie für das menschliche Ohr selbst unhörbar sind.

Nur sind auch das keine "Geheimbotschaften", sondern natürliche, akustische Phänomene. Man hört etwas - oder glaubt es - und versucht dann, einen Sinn herauszuhören, resp. dem Gehörten einen Sinn zu geben und eine Botschaft hineinzuhören - der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt (siehe Verhörsel).
Die Frage wäre ja auch - warum immer gleich eine "Botschaft" aus dem Jenseits, also etwas Gehaltvolles mit bedeutungsschwangerer Tragweite? Warum nicht einfach mal nur *Plumpaquatsch fiderallala*?


Zudem ist die menschliche Wahrnehmung nicht immer gleich gut oder empfindlich, sondern von verschiedenen Faktoren abhängig. Das Bewußtsein der akustischen Wahrnehmung verzerrt sich zum Beispiel durch die Einnahme von Stimulantien (Alkohol/Drogen). Auch natürliche Faktoren wie Euphorie und Übermüdung oder große Erschöpfung können dem eigenen Bewußtsein akustische sowie visuelle Streiche spielen.

So berichtete ein australischer Arzt und Extremsegler, der in der Antarktis in einen Schneesturm geriet, durchkenterte und dann mehrere Tage lang frierend und durchnäßt in der halbüberfluteten Kajüte hockte, um das Abflauen des Blizzards abzuwarten, daß er am dritten Tag nicht nur gemeint hätte, im dichten Schneetreiben Gestalten zu sehen, sondern auch, daß er einmal geglaubt habe, von draußen ganz deutlich eine Stimme zu hören, die seinen Namen rief.

Anzufügen wäre, daß "Stimmen" zu hören kein auf elektronische Geräte beschränktes Phänomen ist. Quer durch die Kulturgeschichte ziehen sich Berichte von Menschen über Gotteserfahrungen oder andere Visionen. Immer wieder ist dabei auch von akustischen Effekten (Stimmen/Botschaften) die Rede. Ob tatsächlich etwas zu hören war, i.e. ob andere Menschen dasselbe gehört hätten, wären sie als Ohrenzeuge anwesend gewesen - und das ist ja nie der Fall - ist eine andere Frage.

Insbesondere, wenn man bedenkt, daß die Voraussetzung, u.a. Stimmen zu hören, meist darin besteht, sich vorher rituellen Übungen zu unterziehen. Dazu gehören z.B. Isolation, Kasteiung und Meditation oder körperliche Entbehrungen (Fasten/Dürsten) u/o Anstrengungen, Erschöpfungszustände sowie durch die Einnahme bestimmter Stimulantia verursachte Euphorie.
Ob die solcherart verzerrte oder beeinflußte Wahrnehmung tatsächlich klarer ist als die normale Wahrnehmung, mag jeder für sich selbst entscheiden.

:wink:

» Area Gott
6168 Beiträge
Verfasst: 03.04.07, 11:59 Uhr



"Meridana" schrieb:
Lach, wenn man bei "The Wall" von Pink Floyd mal genau hinhört, dann entdeckt man folgenden Satz: Häng ihn auf, häng ihn auf unter's Dach.
Probiert's aus!!



Bei Pink Floyd sind es genau diese Worte!
Gesungen von den Kinder, normal abgespielt und zwar der Refrain:

"Hey! Teachers! Leave them kids alone!
Holt Ihn hoch unters Dach,
Another brick in the Wall!"

Wir haben diese Geschichte früher auf Partys erzählt um Leute einen Gänse Kombi zu verpassen!
Die Geschichte richtig erzählt und die Musik am richtigen Moment auf gedreht, jagt jeden einen Gänse Kombi ein

desweiteren sehe ich das wie Arkeo!

Mit einem Feinen Unterschied!
In der Hardtekk Szene werden extra Musik Stücke mit Botschaften die Allgemein gesprochen sind versehen!
Die Stimmen sind so verzerrt und laufen auf einer Frequenz das es dem zu hören nicht auf Fällt wer da spricht oder wenn er genau anspricht!
Diese Stimmen sind auch meist nur Deutlich zu hören wenn man Bewusstsein veränderten Drogen nimmt (auch Alk) oder wenn man es stück erst paar mal gehört hat!
Nur diese Art von Abmischung der Musik dient dazu dem Raver einen Horror Trip ein zu jagen!

Sehr bekannte DJ´s machen das!
Sven Wittekind
Rob Acid
HMilch
Um mal gerade 3 zu nennen!
Gerade diese sind bekannt dafür ihre Musik mit solchen Texten zu versehen!

HMilch
männlich  34 Jahre
» Frischling
1 Beiträge
Verfasst: 25.06.07, 06:40 Uhr


Wusste garnet, dass ich Botschaften einbaue um anderen einen Horror-Trip einzujagen....

Das sind meistens Stimmen aus Filmen oder kurzen Fun-Videos aus'm Netz.....
Die sind halt in dem moment lustig oder total ballaballa....
Da steckt sonst kein Sinn hinter ^^

zoraa
weiblich  32 Jahre
» Area König
139 Beiträge
Verfasst: 01.07.07, 22:29 Uhr


http://de.wikipedia.org/wiki/Judas_Priest

die standen desswegen mal in den staaten vor gericht irgendwo im bibelgürtel.wegen auffordrung zum suizid.
kam mal ne doku drüber. muss dir vorstellen,der ganze gerichtssaal in dem kaff voller schlechtfrisierter hinterwäldler ,die band , auch schlecht frisiert aber in dem längengrad wohl das ultimativ böse.
und der staatsanwalt hatte nen plattenspieler aufgebaut mit dem er die platte rückwärts abspielte.und es machte immer nur do- it -do -it -do- it.
mein gott,meine waschmaschine macht auch solche geräusche und dort wäre ich warscheinlich schon im bau.was für ne welt.

» Mega Schreiber
52 Beiträge
Verfasst: 07.07.07, 20:15 Uhr



"Arkeo" schrieb:


Aber egal, ob nun vorwärts oder rückwärts, man muß gar nicht so weit gehen, nach unhörbaren "Geheimbotschaften" zu lauschen - das normale Verhörsel des laut gesungenen Textes sorgt für genügend Irrtümer. Praktisch jeder dürfte ein Lied kennen, bei dem er seit Jahren meint, der Sänger singe ein bestimmtes Wort - und wenn man irgendwann den Text liest, stellt man fest, daß das Wort ja ganz anders lautet.....




Für diese sehr treffende Aussage kann ich Euch das Buch (eigentlich Büchlein)
Der weisse Neger Wumbaba* / kleines Handbuch des Verhörens
wärmstens empfehlen...


*
Der Buchtitel ist auch eine der vielen Geschichten im Buch:
(Zitat):
Der Wald steht schwarz und schweiget,
und aus den Wiesen steiget
der weiße Nebel wunderbar.

Dieser Mann erzählte mir was in seinen Ohren klang:

Der Wald steht schwarz und schweiget,
und aus den Wiesen steiget
der weiße Neger Wumbaba.
(Zitatende)

Arkeo
männlich  54 Jahre
Moderator
1436 Beiträge
Verfasst: 08.07.07, 03:27 Uhr


@ Grinzold:

Da Du das Büchlein *Der weisse Neger Wumbaba* (von Axel Hacke & Michael Sowa) kennst, wird es Dich vielleicht interessieren, daß es inzwischen eine Fortsetzung gibt: *Der weisse Neger Wumbaba kehrt zurück. Zweites Handbuch des Verhörens.* :wink:

anonym
weiblich  60 Jahre
» Area Gott
11031 Beiträge
Verfasst: 08.07.07, 07:12 Uhr


Auch als Hörbuch ist "Der weisse Neger Wumbaba" ein Hörgenuss. :D

Signatur
zoraa
weiblich  32 Jahre
» Area König
139 Beiträge
Verfasst: 08.07.07, 19:16 Uhr


ein kollektives verhören ist es erst,wenn viele den text gleich (falsch) hören.und wenn der "neger" ein fester bestandteil eines zivilisierten wortschatzes ist.....

wer bei pink floyd keine stimmen hört ist warscheinlich taub.zumindest auf der lp the wall da murmeln und schreien ständig leute im hintergrund.
sowas wie "gib das glas her" oder "honecker".
total überladen.

Seiten: [ 1 ] [ 2 ]

Wer ist gerade im Forum?
katrinchen86

Neue Beiträge im Forum vorhanden Keine neuen Beiträge im Forum vorhanden
Neue Beiträge im Thread vorhanden Keine neuen Beiträge im Thread vorhanden
Für die grafische Anzeige neuer Beiträge müssen Cookies aktiviert sein

» Alle Beiträge als gelesen markieren...


Jetzt bei Voten & Fotos bewerten - Kostenlose Flirt Community - Bodyvoten.de anmelden


Copyright © by Flirtarea - Alle Rechte vorbehalten | AGB | Datenschutz | Impressum | Media
Partner: Flirt Community - Erotik Community - Eltern Community - Wünsche erfüllen - Erotik Shop - Geld verdienen - kostenloser Shop